Formate von Rollrasen

Die Gebrüder Peiffer bieten vier verschiedene Formate zur Verlegung von Fertigrasen an. Die meisten Rasenformate werden gerollt. Deshalb wird auch oft der Begriff Rollrasen verwendet. Die Kleinrolle und der Blockrasen werden von Hand verlegt. Die Mittel- und die Großrolle werden maschinell verlegt.

Die Rollenformate

Neben der Auswahl für die geeignete Rasensorte muss auch die passende Verlegetechnik ausgesucht werden. Die Gebrüder Peiffer bieten vier verschiedene Formate zur Verlegung von Fertigrasen an. Für den privaten Bereich eignet sich hauptsächlich die Kleinrolle. Der Blockrasen und die Großrolle finden bei sofortiger Benutzbarkeit der Rasenfläche Anwendung.

Die Kleinrolle

Rollrasen KleinrolleSie ist das geläufigste Format mit einer Länge von 2,45 m und einer Breite von 0,41 m. Die Kleinrolle wird in einer Dicke von ca. 15-18 mm geschält und hat – je nach Witterung – ein Gewicht von 15 – 20 kg. Die Rollen werden auf Industriepaletten (1,20 m breit, 1,00 m lang) mit bis zu 60 qm je Palette gestapelt. Die Kleinrolle eignet sich besonders für Flächen bis zu einer Größe von ca. 1.000 qm. Die Einsatzorte der Kleinrolle sind Hausgärten, Parkanlagen und Spielplätze. Für die Begrünung von Hängen und Böschungen stellen wir besondere Böschungsnägel her.

Die Mittelrolle

Rollrasen MittelrolleDie Mittelrolle ist das geeignete Format zur maschinellen Verlegung von größeren, arrondierten und ebenen Flächen ab 1.000 qm wie Parkanlagen oder Sportplätzen. In den Spielpausen, etwa der Sommerpause, kann ein Sportplatz innerhalb von 2 Tagen verlegt werden und ist nach 6 Wochen wieder bespielbar. Die 60 cm breiten Rollen können bis zu einer Länge von 30,00 m geschält werden. Die Schälstärke der Rollen ist variabel. Bei einer Stärke von 15 mm wiegt eine Rolle ca. 350 kg. Zur eigenen Verlegung unseres Rasens bieten wir Ihnen unsere  Verlegemaschinen an.

Die Großrolle

Rollrasen GroßrolleDie Großrolle eignet sich besonders zum maschinellen Verlegen von Stadionrasenflächen, die sofort wieder bespielbar sein müssen. Ein kompletter Sportplatz lässt sich mit den 1,20 m breiten und 15,00 m langen Großrollen in 2 Tagen neu verlegen. Die Stärke der Rollen ist variabel von 15 bis 40 mm. Das Gewicht einer 38 mm starken Großrolle beträgt dabei ca. 1000 kg. Alle Rollen werden für den Zwischentransport auf Paletten verladen, so dass die Rollen selbst nicht belastet und Schäden vermieden werden. Unmittelbar nach dem Ende der Verlegearbeiten kann die Rasenfläche wieder bespielt werden, so dass ein reibungsloser Ablauf des Spielbetriebs garantiert ist.

Der Blockrasen

Rollrasen BlockrasenDer Blockrasen (engl. slabs) eignet sich besonders für den Austausch kleinerer, hoch belasteter Stellen, wie zum Beispiel den Fünfmeterraum auf einem Fußballplatz, der sofort wieder bespielt werden kann. Blockrasen ist ein nicht aufgerolltes Rasenstück mit den Maßen 0,45 m x 0,45 m. Die Dicke der Blöcke beträgt 40 mm. Das Gewicht eines einzelnen Blocks beträgt ca. 15 kg. Der Blockrasen wird auf Industriepaletten (1,20 m breit, 1,00 m lang) mit bis zu 10 qm je Palette gestapelt.