NEWS-BLOG

Eigener Dünger
von Peiffer

Auto

DÜNGER-JAHRES-PAKET

Gut gedüngt in die
neue Gartensaison

Peiffer bietet ab sofort
eigene Düngersorten an


Jeder Gartenbesitzer weiß: Hin und wieder muss man dem Grün mit dem richtigen Dünger helfen. Das gilt neben den zahlreichen Blumen und Nutzpflanzen auch für den Rasen. Schließlich wünschen wir uns doch alle eine satt grüne Fläche ohne Moos, Wildkräuter und braune Stellen. Die Rasenprofis der Firma Peiffer wissen, was gut für den Rasen ist und bringen jetzt eigene Dünger auf den Markt.

„Wir haben bisher Dünger anderer Hersteller bei uns mit vertrieben“, erklärt Arnd Peiffer. „Damit waren wir zwar auch zufrieden, doch wir möchten vom Saatgut über den Rasen bis hin zu den einzelnen Pflegeprodukten alles in eigener Hand wissen.“ Drei Düngersorten für den optimalen Rasen bietet Peiffer ab sofort an. Je nach Jahreszeit und Einsatzzweck kommen „Starterdünger“, „Sommerdünger“ oder „Herbstdünger“ zum Einsatz. Damit das Düngen nicht vergessen wird, bietet Peiffer ebenfalls ein „Jahres-Dünger-Paket“ an. Über unseren regelmäßigen Newsletter, werden Sie über die richtigen Düngezeitpunkte informiert.

„Der Starterdünger eignet sich bei neuen Rasenflächen oder auch zur Regeneration“, erklärt Arnd Peiffer. Der Starterdünger kommt aber auch bei bestehenden Rasenflächen zum Einsatz. Genutzt wird der Phosphat-betonte Dünger zu Beginn der Gartensaison, also etwa Mitte März. „Durch den höheren Phosphat-Anteil wird das Wurzelwachstum angeregt. Der Rasen kann dadurch nach dem Winter einfach besser und schneller regenerieren“, erklärt Peiffer die Zusammensetzung der Starterdüngers. Das gesteigerte Wurzelwachstum ist bei neu verlegtem Rollrasen ebenfalls wichtig, damit die Sode schnell mit dem Boden verwächst.

Etwa zwei Monate später empfiehlt Peiffer den Rasen mit dem Sommerdünger zu versorgen. Bei dieser Sorte ist der Fokus klar auf Stickstoff. „Rasen benötigt Stickstoff für sein Wachstum. Mit dem Sommerdünger unterstützen wir also genau das.“ Arnd Peiffer empfiehlt den Sommerdünger zweimal im Jahr auszubringen. Nach einer Düngung Mitte Mai, kommt er ein zweites Mal Mitte August zum Einsatz.

Den Abschluss bildet dann Mitte Oktober der Herbstdünger. Jetzt gilt es, den Rasen auf den Winter vorzubereiten. Um Krankheiten vorzubeugen und Frostschäden zu vermeiden, ist in diesem Dünger ein höherer Anteil an Kaliumoxid. „Wachstum, egal ob bei den Wurzeln oder den Gräsern ist im Herbst und Winter nicht gefragt. Dafür muss der Rasen aber fit für die kalte Jahreszeit sein“, sagt Peiffer. 

Alle drei Sorten sind so genannte „Langzeitdünger“, die den Boden über mehrere Wochen mit Nährstoffen versorgen. Dafür nutzt Peiffer umhüllte Düngerkörnchen, die nur eine geringe Auswaschung aufweisen. Der Dünger wird also Stück für Stück an den Boden abgegeben und garantiert so eine gleichmäßige und langanhaltende Nährstoffabgabe. 

Egal welche Sorte, Peiffer empfiehlt beim Düngen eine gleichmäßige Verteilung von rund 25 bis 30 Gramm pro Quadratmeter. „Das geht am einfachsten mit einem kleinen Düngewagen, den man ebenfalls bei uns bekommen kann“, sagt der Rasenprofi. Wer von Hand düngt, riskiert manche Stellen zu stark und andere gar nicht zu versorgen. Und Arnd Peiffer hat noch einen Tipp: „Am besten man bringt den Dünger nach dem Mähen aus. Dann bleibt er nicht in den längeren Gräsern hängen und kann schnell seine Wirkung entfalten.“ Direkt danach sollte der Dünger gut mit Wasser eingeregnet werden. 

Zu kaufen gibt es den Dünger direkt bei Peiffer oder auch über den Onlineshop unter www.rollrasen.eu. Dort hat Peiffer direkt auch ein passendes Jahresangebot. Im Preis von 49,50 Euro sind vier Dünger-Pakete der passenden Düngersorten (1x Starter, 2x Sommer, 1x Herbst) für jeweils 100 Quadratmeter enthalten. „Damit ist man für ein Jahr versorgt und spart auf 100 Quadratmeter gerechnet auch 10 Euro“, erklärt Arnd Peiffer. Die Lieferung ist im Preis enthalten.

 

Newsletter

ROLLRASEN SHOP

Denken Sie an SOMMER-DÜNGER,
zu kaufen in unserem SHOP.

Social Media

Immer aktuell !

Erhalten
Sie unsere
NEWS zuerst,

direkt per Email !

Abonnieren Sie unseren Newsletter

.